Blog

Kurzgeschichten

Übergangsweise – Teil 4.

„Du suchst wen?“, fragte Paolo ihn, als er diesem dunklen Traum von einem Lupion sechs Unterrichts- und zwei Nach- und Vorbereitungsstunden später am Tresen des »Rauen Tons« gegenüberstand, vor sich das mümmelnde weiße Kaninchen. Die Tasche mit den Dokumenten baumelte über seiner Schulter. Der Kellner säuberte ein paar Becher. „Du weißt schon …“ Runna wedelte… Weiterlesen Übergangsweise – Teil 4.

Asexualität

Sechs Farben Ass – Über Coming Outs, Bullshit Bingos und andere Interaktionen

"Sechs Farben Ass – Über Coming Outs, Bullshit Bingos und andere Interaktionen" -Teil 1- Am 21. 09. 2019 war ich eingeladen, auf der fünften AktivistA-Konferenz ein Projekt talnianischen Inhaltes vorzustellen, das vordergründig belletristischer Natur ist, bei näherer Betrachtung jedoch deutlich mehr zu bieten haben wird. Die Crowdfunding-Plattform Patreon hat nämlich auch etwas damit zu tun.… Weiterlesen Sechs Farben Ass – Über Coming Outs, Bullshit Bingos und andere Interaktionen

Asexualität

Mitmachangebote

"Sechs Farben Ass – Über Coming Outs, Bullshit Bingos und andere Interaktionen" -Teil 3- Eine Reisebroschüre ist nichts ohne gescheites Kartenmaterial. Auch darf das kulinarische Angebot nicht zu kurz kommen. Da kommt nun die oben erwähnte Crowdfunding-Plattform Patreon ins Spiel. Denn für Patrons – und solche, die es noch werden wollen –, werde ich verschiedene… Weiterlesen Mitmachangebote

Asexualität

Warum Fantasy? – Talnias Facetten und Möglichkeiten

"Sechs Farben Ass – Über Coming Outs, Bullshit Bingos und andere Interaktionen" -Teil 2- Mir ist zu Ohren gekommen, dass sich im Anschluss an meinen Vortrag mindestens eine Person gefragt haben soll, warum die Anthologie in einer Fantasy-Welt angesiedelt ist. Warum weiche ich auf eine Fantasy-Welt wie Talnia aus, um asexuelle Narrative zu erzählen? Unsere… Weiterlesen Warum Fantasy? – Talnias Facetten und Möglichkeiten

Poetische Aufarbeitung

Nach außen hart

Sehr anschaulich und nah an der Wirklichkeit beschrieben, das Gedicht "Zugeschnürt" der werten bloggenden Kollegin brigwords. Das Bild von der sich verhärtenden Seele baute sich in meinem Kopf weiter aus und führte zu folgenden Zeilen: ♠ ♠♠♠ ♠ Felsenhart erscheint der Stein von außen, unzerstörbar und zu brechen nicht. Doch würd´ ein Blick ins Innere uns… Weiterlesen Nach außen hart

Poetische Aufarbeitung

Impression

♣ ♣♣♣ ♣ Gleitend frei in sanfter Strömung. Tausendfache Freude mich umwogt. Schillerbunt und kupferstaubig. Funkelschrill und neonledern. Herzentrommelnd tränenflatternd. Kann treiben lassen mich darin, in diesem Menschenmeer aus Glück. ♣ ♣♣♣ ♣ Entstanden am 31. August 2019. Poem, die Eindrücke verarbeitend, die beim zweitägigen Besuch einer der großartigsten Veranstaltungen auf mich wirkten - und ihnen… Weiterlesen Impression

Kurzgeschichten

Abgeladenes

Diese Geschichte ist mein Beitrag zur augustlichen #Autoren_NetzwerkChallenge auf Facebook. Jeden Sonntag werden fünf Wörter gepostet (im Beitrag fett markiert), die von den wöchentlichen Teilnehmenden in eine Kurzgeschichte eingewebt werden sollen. Selbige darf die Länge einer Normseite nicht überschreiten. Der beste Beitrag der Woche wird samstags drauf anhand der Häufigkeit ermittelt, mit der der jeweilige Beitrag ein "Gefällt mir"… Weiterlesen Abgeladenes

Allgemein

Wo denn sonst, …

... wenn nicht in der Schule, frage ich mich. Frage ich auch Carsten Linnemann, seines Zeichens Mitglied der christdemokratischen Union in Deutschland, der kürzlich forderte, Kinder, die zum Beginn des ersten Schuljahres des Deutschen noch nicht mächtig seien, später einzuschulen oder einer Vorschulpflicht zu unterziehen. Um, so Linnemann laut Zeit, die Entstehung neuer Parallelgesellschaften zu verhindern. Was, frage… Weiterlesen Wo denn sonst, …

Kurzgeschichten

Übergangsweise – Teil 3.

„Da wären wir wieder“, flötete Runna und schloss die Tür. Das Kaninchen reckte sich und schnupperte angeregt. Er stellte den Korb auf den Tisch, griff hinein und zog eine Möhre heraus, die er dem Tier hin hielt. „Du sollst mir schließlich nicht verhungern, solange ich weg bin.“ Sich selbst bediente er ebenfalls. Schließlich war ihm… Weiterlesen Übergangsweise – Teil 3.

Kurzgeschichten

Übergangsweise – Teil 2.

  „Wo kommst du denn her?“, fragte Runna das Kaninchen. Das gab ihm keine Antwort, sondern presste sich an den Boden, die Ohren eng angelegt. Er warf einen Blick auf die Tasche, dann auf die auf dem Boden verteilten und zerknitterten Seiten. Den einstigen Inhalt. Wozu wohl auch das Kaninchen gezählt haben mochte. Ein anderer… Weiterlesen Übergangsweise – Teil 2.