Blog

Kurzgeschichten

Nixblix liest …

... im Unterdeck! Und das Plakat hängt auch schon: Jeden ersten Donnerstag im Monat findet in der Nautilus-Bar (Försterstraße 17 * 66111 Saarbrücken) eine von Isa Theobald und Germaine Paulus eingeleitete Lesung statt, die am 06. 12. 2018 ihr 18. Kapitel und damit ihre Volljährigkeit feiert. Und kein Geringeres als euer wertes Nixblix hat die Ehre,… Weiterlesen Nixblix liest …

Advertisements
Asexualität

Über Bedeutungsverschiebungen und das Setzen persönlicher Grenzen.

Die ursprüngliche Absicht bestand darin, eine deutsche Übersetzung von Queenies längst überfälligem und gut strukturiertem Blog-Beitrag „Asexuality as a hard limit“ zu liefern. Doch zum einen wäre diese zu lang geworden. Zum anderen ist es meines Erachtens notwendig, die älteren Diskurse über Konsens und die „sex-repulsed – sex-indifferent – sex-favorable“-Trichotomie einfließen zu lassen, ohne die… Weiterlesen Über Bedeutungsverschiebungen und das Setzen persönlicher Grenzen.

Kurzgeschichten

Gaukelei

  ♠♠♠   Das ist gerade nicht wirklich passiert! Das kann nicht sein! Physikalisch unmöglich! Nie! Dafür gibt es eine logische Erklärung! Ich bin nicht wirklich hier, zum Beispiel. Ich bin noch auf der Arbeit und über meinem Schreibkram eingepennt. Manche Träume wirken ja verdammt real. Aber so real, dass ich die defekte S-Bahn-Toilette riechen… Weiterlesen Gaukelei

Asexualität

Mein Beitrag: Schamlose Werbung.

♠♠♠♠ Und wieder jährt sich die Asexual Awareness Week, die am 21. 10. begann und am 27. 10. enden wird. Und wieder habe ich faules Ei mir nichts Eigenes überlegt, sondern nutze meinen Blog erneut zur Bewerbung der Beiträge zur Sichtbarmachung anderer, in diesem Fall die Romane von Carmilla DeWinter. Denn bisher enthielt jedes ihrer Werke, das… Weiterlesen Mein Beitrag: Schamlose Werbung.

Poetische Aufarbeitung

Nähre sie nicht.

  ♣ Ein zwiespältiger Weggefährte ist die Angst. Das Gewand der Vorsicht kann sie tragen und dir ein Gutes tun. Doch zu gerne kleidet Angst Gutes in ihre Farben, das zu vermeiden sie dir rät. Trug sind ihre Farben, wenn sie nur dazu dienen, der Angst einen Nährboden zu bereiten. ♣ Vorsicht kann dich retten. Angst dagegen kann dich lähmen.… Weiterlesen Nähre sie nicht.

Asexualität

„Danke, aber meine Worte gefallen mir besser.“

Dies war der Titel meines knapp halbstündigen Vortrags auf der diesjährigen AktivistA in Stuttgart, den ich im Folgenden vorstellen möchte. -1- Das titelgebende Zitat stammt aus einer Szene des Films "Lord of War", in der recht eindrucksvoll demonstriert wird, dass die Deutungshoheit bei jenen liegt, die die Macht in Händen halten. Gleichzeitig allerdings spiegelt der… Weiterlesen „Danke, aber meine Worte gefallen mir besser.“

Poetische Aufarbeitung

Hass darf nicht stärker sein.

  Stärker nicht als Liebe zu sich selbst.   Heiß brenne Hass, sagen sie. Die nie seinen kalten Griff erfahren haben. Heiß brennt Wut, doch Hass lässt deine Seele erfrieren.   So kalt sein Griff um deine Kehle, wenn er dir die Luft zum Atmen nimmt. Dein Blut gefriert in deinen Adern, wenn er dich… Weiterlesen Hass darf nicht stärker sein.

Asexualität

Für das Zwischendurch VII

Festgehaltene Gedanken zu der Frage, warum eigentlich von einer "Pride"-Bewegung die Rede ist. Ich persönlich vertrete die Ansicht, nicht stolz auf etwas sein zu können, worauf ich keinerlei Einfluss habe. Dazu zählen neben biologischen und genetischen Vorgaben (Haut-, Haar- und Augenfarbe, biologisches Geschlecht, Körpergröße, Statur, sexuelle Orientierung) auch solche Dinge wie Nationalität bei der Geburt… Weiterlesen Für das Zwischendurch VII

Regenbogen

Deutzer Freiheit

  Strahlende Banner Rot wie Blut. Befreiende Rufe Wärmend orange. Dröhnende Bässe Schreiend gelb. Eine Armlänge entfernt Nährendes Grün. Offene Arme. Kühlendes Blau In der Hitze des Tages. Das Fundament bildet Lila Und verbindet Gemeinschaft Trägt den Regenbogen wie das Spektrum In Schwarz, Grau und Weiß.   Wir stehen auf der Brücke Erhobenen Hauptes Unsere… Weiterlesen Deutzer Freiheit