Rezension

Massenbildungswaffen

"Welches Buch wird dein Leben verändern?", fragt der Klappentext von Christine Féret-Fleurys 2018 auf Deutsch erschienenen Roman "Das Mädchen, das in der Metro las". Kaum ein Buch hat mich im vergangenen Jahr so nachhaltig bewegt wie dieses. Das zunächst als Geburtstagsgeschenk für einen meiner Lieblingsmenschen geplante Buch wurde mir während eines einwöchigen Krankenhausaufenthaltes zu meinem wichtigsten Halt… Weiterlesen Massenbildungswaffen

Werbeanzeigen
Asexualität

„Danke, aber meine Worte gefallen mir besser.“

Dies war der Titel meines knapp halbstündigen Vortrags auf der diesjährigen AktivistA in Stuttgart, den ich im Folgenden vorstellen möchte. -1- Das titelgebende Zitat stammt aus einer Szene des Films "Lord of War", in der recht eindrucksvoll demonstriert wird, dass die Deutungshoheit bei jenen liegt, die die Macht in Händen halten. Gleichzeitig allerdings spiegelt der… Weiterlesen „Danke, aber meine Worte gefallen mir besser.“