Patreon

Euer wertes Nixblix darf gefördert werden. Um mich für Mäzenatentum erkenntlich zu zeigen, erhalten Gönnende nicht nur einmalig ein persönliches Präsent in Gestalt einer Zeichnung, eines Kurzcomics, eines Gedichtes oder einer (kurzen, kurzen) Kurzgeschichte mit frei wählbarer Gestaltung, sondern auch patreon-exklusive Inhalte.

Beispielsweise Informationen über Talnia aus erster Hand, die für eine Interdimensionalreise dorthin unerlässlich sind. Es sei dringend angeraten, den Empfehlungen des Büros für Interdimensionalreisen zu folgen. Präsentiert werden sie euch von dieser reizenden Erscheinung:

gheida-1

Gheida Rultan er Rath wird Förder- und Reisewilligen zweisprachig und bereitwillig, wenn auch bisweilen ein wenig ausschweifend, Fragen zu Land und Leuten, Sehenswürdigkeiten und guten Lokalen beantworten.

Mit anderen Worten: Ihr könnt beeinflussen, wohin die erzählerische Reise geht, indem ihr Fragen zu Talnia stellt. Mir ist bewusst, dass noch die wenigsten Gheidas Heimat kennen; aber macht nicht gerade das den Reiz einer geplanten Reise aus? An fremde Orte zu reisen? Dabei aber die Reisevorbereitungen nicht vergessen!

Außerdem erhalten 20 Personen die Gelegenheit, als Haupt- oder Nebenfiguren Teil des personellen Inventars einer meiner Welten zu werden – und selbstverständlich als über die Maßen Gönnende namentlich in sämtlichen Danksagungen Erwähnung zu finden.

Myriaden von Ideen nehmen Form an. Um sie umzusetzen, brauche ich eure Unterstützung.

https://www.patreon.com/dastenna

♣♣♣

Angelegentlich neige ich in meiner unnachahmlich überschwänglichen Art dazu, mich für die Unterstützung bedanken, die mir durch Gönnende zuteil wird. Derartige emotionale Exzesse werden dann ebenfalls hier zu finden sein.

Beispielsweise das Mitteilen des Bedürfnisses, die ganze Welt umarmen zu wollen. Der Titel „Worldwide Hugs“ schien angemessen.

Oder auch die Neuinterpretation von Ailwyn Raydoms Figur „Miss Chanterelle“ als Dankeschön für kostenfreie Werbung auf DeviantArt.